Praxismittelschule der Pädagogischen Hochschule Kärnten

9020 Klagenfurt am Wörthersee | E-Mail: pms@ph-kaernten.ac.at

Tel.: +43 463 508508 | Fax.: +43 463 508508-829
Kontakt
Donnerstag, 23 Mai 2024
PH Kärnten |  PH Online |  Office 365

 

Aktuelles und Projekte

Ereignisse, Veranstaltungen und Projekte! Ein engagiertes Team von Lehrerinnen und Lehrern bemüht sich, die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr wieder ein Stück in Richtung Zukunft zu begleiten.

Im Schuljahr 2016/2017 erhielten wir für unsere Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern einige neue Impulse von außen: Projekte im Schuljahr 2016/2017

Expert.Schule

 

Mit diesem Schuljahr wurde unsere Schule als Expert.Schule von eEducation Austria ausgezeichnet. Wir gehören nun zu den 730 Schulen Österreichs, mit nachgewiesener eLearning-Erfahrung und haben diesen Status der Expert.Schule für ein Jahr gesichert. Innerhalb des letzten bzw. laufenden Schuljahres wurden die dafür notwendigen digitalen Badges erworben. Digitale Bildung und informatische Kompetenzen sind im Schulalltag an unserer Schule nicht mehr wegzudenken. | eEducation

 

 

Schulsport Gütesiegel

Das Bundesministerium für Bildung verleiht das Österreichische Schulsportgütesiegel. Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen. Nach Prüfung durch den Landesschulrat wird das Schulsportgütesiegel im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung vom jeweiligen Landesschulrat verliehen. Wir freuen uns, dass die Praxisschule-Verbundmodell Neue Mittelschule mit dem Schulsportgütesiegel in Gold ausgezeichnet wurde. Diese Anerkennung motiviert uns, weiterhin die sportlichen Aktivitäten an unserer Schule zu forcieren. Gratulation an das gesamte Sportteam!

Charity-Lauf

Die Schüler der Praxisschule Verbundmodell Neue Mittelschule in Klagenfurt erzielten bei einem Charity-Lauf 4500 Euro. 12 Klassen bewältigten 4369 Kilometer, der "3s" gelang der größte Anteil: 554 Euro. Tristan Krappinger hat 40 Kilometer abgespult, Larissa Fercher 33. Beachtlich, dass die Schüler alle Sponsoren selbst auftrieben. Danke an alle! | Kleine Zeitung